Tourismuslehrfahrt der 3TB: Genussregion Steiermark

Die Schülerinnen und Schüler der 3TB begaben sich im Rahmen der Tourismuslehrfahrt auf eine kulinarische Reise durch das „Grüne Herz Österreichs“.


Am 22. Mai 2017 fuhr die 3TB auf ihre dreitägige, kulinarische Tourismuslehrfahrt in die Steiermark.

Nach dem Bezug der Zimmer in Gamlitz begannen die Schülerinnen und Schüler ihre Genusstour mit dem Besuch der Ölmühle Hartlieb, welche verschiedene Variationen von Ölen auf höchstem Niveau herstellt. Danach konnten sie ihre Kenntnisse in Weinkunde beim Weingut Schneeberger unter Beweis stellen.

Am folgenden Tag besichtigten sie die Schinkenmanufaktur Vulcano, wo sie die verschiedensten Sorten von Rohschinken bis zum Trüffelfilet kennen und lieben lernten. Hanfkäse, Gojicamembert und im Blumenmantel gewälzter Weichkäse wurden danach in der Fromagerie zu Riegersburg verkostet. Den süßen Teil des Tages stellte der Genussweg durch die Schokoladenmanufaktur Zotter dar. Im Anschluss wurde die Klasse in die Produktionsschritte des Vulkanlandsekts eingeweiht.

Am dritten und letzten Tag besichtigten die Schülerinnen und Schüler mit einem ausgebildeten Touristguide die bezaubernden Plätze von Graz. Als eine der letzten Stationen stand ein Besuch bei der Brauerei Puntigam auf dem Programm, wo ihnen die Herstellung von Bier nähergebracht wurde. Um nicht mit leerem Magen nach Hause zu fahren, kehrten sie zu guter Letzt in das traditionelle Restaurant „Der Steirer“ ein.

Mit viel neu erworbenem Wissen, Spaß und Erfahrung ging die Tourismuslehrfahrt der 3TB zu Ende.

Bericht: Alexander Landauer und Sophie Thurner (3TB)

Fotos: Die trachtigen Schülerinnen und Schüler der 3TB in der Steiermark; Schülerinnen und Schüler der 3TB bei der Schinkenmanufaktur Vulcano

Teile den Beitrag ...